BAD KÖNIGSHOFEN

Bagger gegen Pkw

Die Polizeistation berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Bagger gegen Pkw

Saal Ein Rentner war am Mittwoch kurz nach 9 Uhr mit seinem Pkw von Saal in Richtung Bad Königshofen unterwegs. Als er sich in der Baustelle zwischen der Kleineibstädter Straße und dem Mittelweg befand, schwenkte ein dort arbeitender Baggerfahrer die Schaufel seines Fahrzeugs in den fließenden Verkehr und traf damit den VW des Rentners. An dem Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro, der 73-jährige Fahrer blieb unverletzt. Der Baggerfahrer wurde mündlich verwarnt.

Nicht ordnungsgemäß gehandelt

Bad Königshofen Weil er am Mittwochnachmittag einem sichtbar betrunkenen Gast weiterhin Alkohol ausgeschenkt hatte, wird gegen den Wirt einer ortsansässigen Gastwirtschaft Anzeige wegen Verstoßes gegen das Gaststättengesetz erstattet.

Betrunkener will Rausch auf der Straße ausschlafen

Bad Königshofen Ein 33-Jähriger hat am Mittwoch gegen 22.15 Uhr ein ungewöhnliches und vor allem unvorteilhaftes Nachtlager ausgewählt, um seinen Rausch auszuschlafen. Passanten hatten bemerkt, dass sich der betrunkene und amtsbekannte Mann auf der Fahrbahn in der Nähe einer Ampel an der sogenannten Postamtskreuzung zum Schlafen niederließ. Zu seinem eigenen Wohle zogen ihn die Anwesenden von der Fahrbahn und verständigten die Polizei. Die Beamten sammelten den Mann ein und übergaben ihn seiner Mutter zur weiteren Aufsicht.

Betrunken randaliert

Bad Königshofen Ebenfalls in Bad Königshofen tauchte am Mittwoch gegen 21 Uhr ein betrunkener 47-Jähriger im Eingangsbereich einer Gaststätte in der Martin-Reinhard-Straße auf. Dort suchte er Streit mit dem Wirt und glaubte, seine alkoholbedingte Aggressivität an einem Stuhl auslassen zu müssen, mit dem er gegen eine Außenscheibe schlug. Als Stuhl und Scheibe heil blieben, trat er mit seinem Fuß gegen die Scheibe. Auch aus diesem Angriff ging die Scheibe als Sieger hervor. Der Mann musste in Gewahrsam genommen werden, wo er seinen Rausch in aller Ruhe ausschlafen konnte.

Keine Lust auf Schule

Bad Königshofen Eine Schule in Bad Königshofen hat am Mittwoch gemeldet, dass eine Schülerin bereits seit Anfang Oktober dem Unterricht unentschuldigt fern bleibt. Die Polizeibeamten machten sich auf den Weg zur Wohnung in einer Grabfeldgemeinde, um nach dem Verbleib des Mädchens zu forschen. Die 12-Jährige konnte zu Hause angetroffen werden. Auf die Frage nach dem Grund ihres Fernbleibens gab die junge Frau Lustlosigkeit an. Konsequenzen hinsichtlich ihrer Unlust werden nicht lange auf sich warten lassen.