Bad Neustadt

Polizeibericht: Jugendliche randalieren

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

1000 Euro Schaden - Reh flüchtete

Wollbach Ein 20-jähriger VW-Polo-Fahrer war am späten Sonntagabend, gegen 23.20 Uhr, von Wollbach in Richtung Staatsstraße 2292 unterwegs, als ihm kurz nach dem Ortsschild ein querendes Reh gegen seinen VW rannte, sich dann umdrehte und wieder nach rechts zurücklief. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

Unter Drogeneinfluss

Bad Neustadt Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel zwei Beamten am Parkplatz beim Busbahnhof ein herumstehender Mann auf, der verwirrt wirkte. Er gab freiwillig an, dass er Rauschgift konsumiert habe. Bei seiner Durchsuchung konnte Amphetamin aufgefunden und sichergestellt werden. Im Anschluss fand noch eine Wohnungsnachschau statt, die ebenfalls eine geringe Menge Rauschgift zutage brachte.

Fensterscheiben gingen zu Bruch

Bischofsheim Am Sonntagnachmittag wurde der Polizei Bad Neustadt mitgeteilt, dass in der Bauersbergstraße drei Jugendliche auf dem Anwesen Nr. 3 randalieren. Als die Streife dort ankam, stellte sie fest, dass Scheiben der Eingangstüre und eine Fensterscheibe zerstört worden waren. Die bis jetzt noch unbekannten Jugendlichen waren verschwunden. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein altes Amtsgebäude der Stadt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Wer hat etwas beobachtet?

Im Alkoholrausch selbstgefährdet

Bad Neustadt Über die Notrufzentrale wurde die Polizei gebeten, bei einem Einsatz im Waldweg die Sanitäter zu unterstützen. In ihrer Wohnung wurde eine 46-jährige Frau total alkoholisiert vorgefunden, die mehrfach ihren Nachbarn erzählt hatte, dass sie ihrem Leben ein Ende setzen wolle. Aufgrund der hohen Alkoholisierung (knapp 2,7 Promille) lehnte eine Klinik die Aufnahme der Frau ab. Deshalb musste sie bis zur Ausnüchterung in der Haftzelle der PI Bad Neustadt bleiben. Danach wird ihr in einem Krankenhaus Hilfe angeboten.