Sands

Feuerwehr Sandsklein, aber fein

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sands wurde Oliver Zehe (2.

Klein, aber fein ist die Freiwillige Feuerwehr Sands. Sechs aktive Wehrleute leisten Feuerwehrdienst, davon zwei in Doppelfunktion. Darauf verwies Kommandant Reinhold Sauer bei der Jahreshauptversammlung.

Fünf Übungen mit den Kameraden aus Brüchs und zwei Einsatzübungen, für die sich der Kommandant mehr Beteiligung gewünscht hätte, seien absolviert worden. Hinzu kamen eine Funkübung in Nordheim sowie die Teilnahme am Floriansgottesdienst in Neustädtles. Der Kommandant selbst besuchte diverse Dienstversammlungen und Besprechungen.

Stellvertretender Kommandant bleibt am Ruder

Bei der anschließenden Wahl des stellvertretenden Kommandanten wurde Oliver Zehe im Amt bestätigt. Als Wahlleiterin fungierte Bürgermeisterin Agathe Heuser-Panten. Beim Ausblick auf das Jahr 2019 verwies Sauer auf fünf Übungen, zwei Einsatzübungen und eine Funkübung mit der Feuerwehr Brüchs. Des Weiteren sind die Teilnahme am Funklehrgang und der Besuch verschiedener Feuerwehrfeste geplant.

Bürgermeisterin Agathe Heuser-Panten hob in ihrem Grußwort die gute Arbeit der Feuerwehr Sands lobend hervor. Es seien schließlich die Feuerwehren, welche das dörfliche Leben in der Gemeinde aktiv mitgestalten. Auch Kreisbrandmeister Manfred Wawretschka dankte für die gute Zusammenarbeit und Fladungens Kommandant Michael Schnupp betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit der Ortsteilwehren.

Nach einer kurzen Aussprache bezüglich der Zukunft der Feuerwehr schloss Kommandant Reinhold Sauer die Versammlung.