Stockheim

Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird

Zur Feier des 30-jährigen Bestehens des Angelvereins Stockheim überreichte Bürgermeister Martin Link (links) ein ...

30 Jahre alt zu werden, ist ein Grund zum Feiern. So auch beim "Angelverein Stockheim 1989" am Samstagabend. Der Verein hat 31 Mitglieder, dementsprechend familiär ging es im und am Vereinsheim an der Streu zu. Auf der kleinen Freifläche vor dem Anglerhäuschen war ein Zelt aufgebaut.

Bürgermeister Martin Link zitierte in seinem Grußwort Peter Bamm: „Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt werden kann.“ Er beglückwünschte die Angler für ihr vielseitiges Angebot, mit dem sie einen großartigen Beitrag für die Dorfgemeinschaft leisten.

Die Liebe zum Angeln und zur Natur, die Geselligkeit und gute Kameradschaft seien von jeher das solide Fundament gewesen für die erfolgreiche Vereinsarbeit. Er dankte den engagierten Aktiven, die Verantwortung übernehmen. Als Zeichen des Dankes überreichte er im Namen der Gemeinde ein Kuvert als Geschenk an den Vorsitzenden Norbert Kimmel, der trotz einer schweren Erkrankung den Verein weiter führt.

Die Festansprache hielt der zweite Vorsitzende Franz Römhild. Er gab einen Rückblick auf drei Jahrzehnte Angelverein, der am 9. Dezember 1989 von acht Angelfreunden gegründet wurde. Dazu gehören auch die beiden Vorsitzenden und das Ehrenmitglied Lothar Storath. Seit 1999 besitzen die Angler eine schmucke Vereinsstandarte und spezielle Hemden, mit denen sie bei Dorffesten und Prozessionen auftreten.

Am Dorfleben beteiligten sich die Angler mit Osterräucherungen, Wanderungen zum 1. Mai, Weißwurstfrühstücken und Herbstfesten sowie am Ferienprogramm für Kinder. Vereinsintern wurden Nikolaus- und Weihnachtsfeiern organisiert. Vereinzelt gab es auch Ausflüge mit Hochseeangeln. Fotos ließen die Erinnerungen daran aufblühen.

Von 1994 bis 2014 hatte der Angelverein die Streu gepachtet, was hernach der ASV Ostheim übernahm. Seitdem kooperieren die Stockheimer mit den Ostheimern. Das vereinseigene Königsangeln wird am Teich in Völkershausen durchgeführt. Regelmäßig montags treffen sich die Angler von Mai bis Oktober im Vereinsheim zum wöchentlichen Stammtisch, der auch offen für befreundete Nichtmitglieder ist.

Zur nächsten öffentlichen Veranstaltung der Angler, dem Weißwurstfrühstück am kommenden Samstag, ist die Bevölkerung willkommen.