Fladungen

Herbst-Fest im Fladunger Freilandmuseum am Einheitsfeiertag

Unter anderem "Esse un dränke wie domols" erwartet die Besucher beim Herbstfest in Fladungen am 3. Oktober. 

Das Herbst-Fest gehört zu den beliebtesten Traditionen im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause findet es laut einer Mitteilung des Museums am Sonntag, 3. Oktober, wieder statt. Der Aktionstag unter dem Motto "Museumsreif" lädt mit Vorführungen, Mitmachstationen, Speis und Trank rund um die Erntezeit von 10 bis 17 Uhr nach Fladungen ein. 

Ein Tag für alle Sinne

Am historischen Dörrhäuschen aus Rothausen können Museumsgäste beobachten, wie die jahrhundertealte Methode der Obstkonservierung funktioniert und die ein oder andere Kostprobe genießen. Von 13 bis 16 Uhr entstehen beim Bastel-Mitmachprogramm für junge Gäste herbstliche Fensterbilder. Beim Quiz rund um das Dörren ist vor allem Köpfchen gefragt. Um 11 und 14 Uhr thematisiert die Führung "Esse un dränke wie domols" wie früher gekocht wurde. Was kam auf den Tisch? Und was hat es mit der Formulierung "den Löffel abgeben" auf sich? Auch das Wirtshaus "Zum Schwarzen Adler" am Museumseingang hat ab 11 Uhr geöffnet.

Traditionelles Handwerk und Musik

Im 19. Jahrhundert noch in ganz Europa bekannt, ist die Strohmarketerie heutzutage ein fast vergessenes Kunsthandwerk. Mit dieser speziellen Einlegetechnik entstehen aus Stroh Schmuckstücke, Wanddekorationen oder Möbel. Wie solche Unikate in Handarbeit gefertigt werden, ist im Freilandmuseum am Sonntag zu erleben, heißt es in der Mitteilung weiter. Ab 14 Uhr erklingen traditionelle und moderne Alphornmusik-Töne der Alphornbläser Schwarze Berge im Museum.

Fahrten mit der Museumsbahn

Zum Herbst-Fest ist auch das Rhön-Zügle mit seiner Dampflok auf der Strecke Fladungen - Ostheim - Mellrichstadt unterwegs. Der letzte Fahrtag der Saison findet am 10. Oktober, statt. Fahrkarten sind auch online auf der Internetseite des Freilandmuseums erhältlich.

Zusätzliche Parkflächen außerhalb des Museumsparkplatzes stehen in der Carl-Josef-Sauer-Straße zur Verfügung (350 Meter Fußweg zum Museumseingang). Tagesaktuelle Informationen unter www.freilandmuseum-fladungen.de