TISCHTENNIS VOL NORD MÄDCHEN

Verdienter Heimsieg für Bad Königshofen

Tischtennis

VOL Nord Mädchen Bayern

 

TSC Neuendettelsau – ATSV Oberkotzau 1:8  
SpVgg Weiboldshausen – ATSV Oberkotzau 4:8  
TSV Bad Königshofen – TTC Rödental 8:4  

 

 

1. (3.) TSV Bad Königshofen 12 9 0 3 82 : 47 18 : 6  
2. (1.) TV/DJK Hammelburg 10 8 1 1 77 : 29 17 : 3  
3. (2.) TSV Unterlauter 10 8 1 1 76 : 32 17 : 3  
4. (4.) TTC Rödental 11 7 1 3 79 : 39 15 : 7  
5. (5.) ATSV Oberkotzau 11 7 1 3 73 : 50 15 : 7  
6. (6.) SpVgg Weiboldshausen 10 2 2 6 45 : 67 6 : 14  
7. (7.) TSV 1860 Bad Rodach 9 1 2 6 34 : 62 4 : 14  
8. (8.) TSV Unterlauter II 11 1 1 9 19 : 84 3 : 19  
9. (9.) TSC Neuendettelsau 12 0 1 11 20 : 95 1 : 23  
10. (10.) SpVgg Zeckern z.g. 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  

 

TSV Bad Königshofen – TTC Rödental 8:4 (29:16 Sätze). Das TSV-Quartett gewann nach zweieinhalb Stunden 8:4. Ein harmonisches und erfolgreiches Doppel bildeten erneut Anna Schwarz und Koharu Itagaki. Das TSV-Duo besiegte Burlyaev/Reumschüssel mit 3:1, während zeitgleich Antonia Börger und Theresa Aman ihren Auftakt im Entscheidungssatz knapp verloren.

Nach den ersten sechs ausgetragenen Einzeln stand die Partie 4:4. Anna Schwarz, Theresa Aman und Antonia Börger waren die ersten Punktelieferantinnen. Koharu Itagaki sorgte gegen Reumschüssel für die 5:4-Führung der Voigt-Mädels. Anna Schwarz, Theresa Ames und Koharu Itagaki freuten sich im Anschluss über ihre zweiten Einzelsiege und den verdienten Heimerfolg.

Punkte für Bad Königshofen: Anna Schwarz/Koharu Itagaki 1, Theresa Aman 2, Koharu Itagaki 2, Anna Schwarz 2, Antonia Börger 1. (al)