SCHULSPORT

Sieg nur knapp verpasst

Die Jungen IV der Werner-von-Siemens-Realschule Bad Neustadt gewannen den Fußball-Kreisentscheid und wurden auf ...

Auf dem Sportgelände des Rhön-Gymnasiums traten Schüler aus den fünften und sechsten Klassen beim Fußball-Kreisentscheid der Jungen IV an. Die Nachwuchskicker der Werner-von-Siemens Realschule Bad Neustadt, von Mathe- und Sportlehrer Oliver Merkl betreut, setzten sich dabei souverän gegen das Rhön-Gymnasium Bad Neustadt sowie das Mellrichstädter Martin-Pollich-Gymnasium und die Bad Königshöfer Grabfeld-Mittelschule durch.

In der nächsten Runde ging es daraufhin weiter zum Regionalentscheid nach Haßfurt, bei dem die Sieger der Landkreise Rhön-Grabfeld, Haßberge und Bad Kissingen antraten. Im ersten Spiel unterlagen die Bad Neustädter Realschüler dem Regiomontanus-Gymnasium Haßfurt mit 1:3 (Tor: Merlin Bach). Im darauf folgenden Match besiegte man dann aber das Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasium Münnerstadt souverän mit 3:0. Die Tore erzielten Sven Voitkowski (2) und Merlin Bach. Da sich zum Abschluss die Münnerstädter Gymnasiasten gegen die Gastgeber durchsetzen konnten, waren alle drei teilnehmenden Mannschaften punktgleich. Folglich musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Den Schuss des letzten Bad Neustädter Schützen konnte der gegnerische Keeper allerdings parieren. Somit landete die Werner-von-Siemens-Realschule Bad Neustadt auf dem zweiten Platz und die Enttäuschung war zunächst riesig, war die nordbayerische Meisterschaft doch zum Greifen nah. So aber musste man den Haßfurtern den regionalen Titel überlassen. Im Nachhinein überwog aber dann doch die Begeisterung der Spieler über die Teilnahme und den erlebnisreichen Tag. (rd)