HANDBALL:

Bad Neustadt macht es unnötig spannend

Maya Gibanica (Mitte) erzielte drei Sekunden vor Schluss den Siegtreffer für die B-Jugend des VfL Sportfreunde Bad ...

Handball

Bezirksliga Frauen

TSG Estenfeld II – TSV Mellrichstadt 18:15
SG Garitz/Nüdlingen – DJK Waldbüttelbrunn abg.
SpVgg Giebelstadt – HSG Mainfranken II 24:21

1. (1.) SG Garitz/Nüdlingen 6 6 0 0 154 : 101 12 : 0
2. (2.) HSG Mainfranken II 8 6 0 2 182 : 155 12 : 4
3. (3.) DJK Waldbüttelbrunn 9 5 2 2 213 : 188 12 : 6
4. (4.) SpVgg Giebelstadt 8 5 1 2 171 : 169 11 : 5
5. (5.) TV Großlangheim 8 4 1 3 182 : 158 9 : 7
6. (6.) HSV Thüngersheim 7 3 0 4 129 : 134 6 : 8
7. (8.) TSG Estenfeld II 9 3 0 6 205 : 230 6 : 12
8. (7.) TSV Mellrichstadt 8 2 1 5 142 : 166 5 : 11
9. (9.) TV Ochsenfurt 9 2 0 7 201 : 243 4 : 14
10. (10.) TSV Partenstein 6 0 1 5 107 : 142 1 : 11

TSG Estenfeld II – TSV Mellrichstadt 18:15 (6:7). Von einer „vermeidbaren Niederlage“, sprach Mellrichstadts Trainer Steffen Fiedler nach dem 15:18 seiner Mannschaft bei der TSG Estenfeld II. „Die Voraussetzungen war schon nicht gut“, sagte Fiedler. So standen ihm zwar zehn Spielerinnen zur Verfügung, darunter waren allerdings drei Torhüterinnen. Sina Ritzmann lief daher im Feld auf und erzielte auch zwei Treffer. Im Duell der Tabellennachbarn entwickelte sich von Beginn an ein spannendes, aber torarmes Spiel. „In der Abwehr standen wir gut, aber in der Offensive waren die Würfe zu unplatziert und unsere Chancenverwertung wieder einmal mangelhaft“, analysierte Fiedler. Dennoch blieb die Begegnung bis in die Schlussphase hinein offen. „Dann hat aber leider die Kraft etwas nachgelassen und wir haben in den letzten Minuten viele technische Fehler gemacht“, kritisierte Fiedler. (fka)

Tore für Mellrichstadt: Denise Zimmerer 4, Sina Ritzmann 2, Anja Zimmermann 7, Isabel Trott 2.

Landesliga Nord weibliche B-Jugend

TSG Estenfeld – Helmbrechts/Münchberg 29:17
TV Gunzenhausen – SpVgg Diepersdorf 27:13
VfL SF Bad Neustadt – HC Forchheim 30:29
Tuspo Heroldsberg – HSV Bergtheim 25:22
HaSpo Bayreuth – TSV Rothenburg abg.

1. (1.) TSG Estenfeld 7 7 0 0 218 : 131 14 : 0
2. (2.) HSV Bergtheim 7 5 0 2 169 : 143 10 : 4
3. (3.) TV Gunzenhausen 7 5 0 2 171 : 157 10 : 4
4. (4.) VfL SF Bad Neustadt 7 5 0 2 160 : 147 10 : 4
5. (5.) HC Forchheim 7 3 1 3 167 : 164 7 : 7
6. (6.) HaSpo Bayreuth 6 3 0 3 127 : 120 6 : 6
7. (8.) Tuspo Heroldsberg 7 2 1 4 161 : 158 5 : 9
8. (7.) Helmbrechts/Münchberg 7 1 1 5 138 : 168 3 : 11
9. (9.) SpVgg Diepersdorf 7 1 0 6 136 : 212 2 : 12
10. (10.) TSV Rothenburg 6 0 1 5 124 : 171 1 : 11

VfL Sportfreunde Bad Neustadt – HC Forchheim 30:29 (13:13). Der VfL Sportfreunde Bad Neustadt hat einen knappen Sieg gefeiert. Der stand erst drei Sekunden vor Ultimo fest, als Maya Gibanica einen schnellen Angriff mit einem beherzten Wurf aus dem Rückraum abschloss.

Das Spiel lief in Wellen. Bad Neustadt legte im ersten Durchgang auf 5:0 vor, nur um sich dann einen Einbruch zu erlauben. „Unbegründete Nervosität und Übermotivation“, machte Trainerin Birgit Gerbig für ihn aus. So kam Forchheim auf und lag phasenweise mit zwei Toren vorne. „Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten“, sagte Gerbig. Die sah, wie ihr Team auf 22:15 enteilte. Nur um anschließend wieder den Faden zu verlieren. „Unbegreiflich“, kommentierte Gerbig, dass der Vorsprung von Minute zu Minute schmolz. (dr)

Tore für Bad Neustadt: Lea Schmöger 1, Lotte Link 1, Maren Kleinhenz 7/5, Maja Wegner 1, Maya Gibanica 6, Lotte Rothaug 9, Leonie Grewen 5.