SCHIEßEN:

Burglauer III macht alles klar

Schießen

Luftgewehr Bezirksliga Ost Ufr.

SG Poppenroth* – SG Niederlauer 1509:1501
SV Unfinden – SV Waltershausen 1492:1503
BSG Bergrheinfeld II – SV Reiterswiesen 1485:1509
SV Alsleben – BSG Schweinfurt II 1497:1512

1. (1.) BSG Schweinfurt II 11 11 0 0 16808 22 : 0
2. (2.) SV Reiterswiesen 11 6 0 5 16583 12 : 10
3. (3.) SV Waltershausen 11 6 0 5 16567 12 : 10
4. (4.) SV Unfinden 11 6 0 5 16562 12 : 10
5. (5.) BSG Bergrheinfeld II 11 6 0 5 16523 12 : 10
6. (6.) SG Poppenroth* 11 6 0 5 16589 11 : 10
7. (7.) SG Niederlauer 11 2 0 9 16255 4 : 18
8. (8.) SV Alsleben 11 1 0 10 16367 2 : 20
*Poppenroth 1 Punkt Abzug

Einzel: Patrick Schmitt (Schweinfurt) 393, Günter Dengel (Bergrheinfeld) 385, David Förster (Waltershausen) 382, Thomas Koch (Reiterswiesen) 382, Dietmar Kolb (Schweinfurt) 382, Arno Röder (Reiterswiesen) 382.

Der SV Waltershausen hat seine Chancen gewahrt, die Saison auf dem zweiten Platz hinter den überlegenen Schweinfurtern abzuschließen. Das Team um David Förster (382 Ringe) gewann beim Konkurrenten Unfinden mit 1503:1492. Waltershausens Trumpf war die Ausgeglichenheit: Peter Rittweger steuerte 380 Ringe bei, Andreas Barthelmes 379.

Niederlauer verlor trotz des Wettkampfbesten Johannes Link (381) in Poppenroth mit 1501:1509 und kann die Bad Kissinger nun nicht mehr erreichen. Damit entscheidet sich der Kampf gegen den Abstieg zwischen den Turmschützen und dem SV Alsleben. Alsleben musste sich daheim Meister Schweinfurt II mit 1497:1512 beugen, da halfen auch 380 Ringe von Johannes Pannek nicht.

Luftgewehr Bezirksgruppe Nord Ufr.

SV Obereßfeld – SV Burglauer III 1476:1516
SV Bahra – KPSG Münnerstadt 1461:1490
SV Alsleben II – SG Poppenroth II 1499:1472
SV Reiterswiesen II – SV Waltershausen II 1116:1486

1. (1.) SV Burglauer III 11 11 0 0 16651 22 : 0
2. (2.) SV Waltershausen II 11 7 0 4 16422 14 : 8
3. (3.) SV Alsleben II 11 7 0 4 16364 14 : 8
4. (4.) SV Bahra 11 5 0 6 16424 10 : 12
5. (5.) SG Poppenroth II 11 5 0 6 16423 10 : 12
6. (6.) KPSG Münnerstadt 11 5 0 6 16415 10 : 12
7. (7.) SV Obereßfeld 11 2 0 9 16226 4 : 18
8. (8.) SV Reiterswiesen II 11 2 0 9 15882 4 : 18

Einzel: Helmut Brischke (Burglauer) 385, Florian Ebert (Alsleben) 382, Christoph Metz (Poppenroth) 381, Manuel Müller (Burglauer) 380, Kathrin Wirsing (Alsleben) 380.

Auch rechnerisch ist dem SV Burglauer III der Meistertitel in der Bezirksgruppe Nord nicht mehr zu nehmen. Abstiegskandidat Obereßfeld konnte dem verlustpunktfreien Tabellenführer kein Paroli bieten. Die heimischen Schützen hatten in Sebastian Geyer (376) ihren Besten, bei Burglauer glänzten Helmut Brischke (385) und Manuel Müller (380). Mit wem es Burglauer III im Aufstiegswettkampf zu tun bekommt, ist noch offen.

Waltershausen II (Bastian Pecat 379, Andreas Kürschner 378) kam beim nur mit drei Schützen angetretenen Reiterswiesen II zu einem leichten 1486:1116-Erfolg. Punktgleich ist weiterhin Alsleben II, das Poppenroth II 1499:1472 besiegte, nicht zuletzt dank 382 Ringen von Florian Ebert und 380 Ringen von Kathrin Wirsing. Bahra mit seinem Besten Andreas Stiehl (374) kassierte eine deutliche 1461:1490-Schlappe gegen Münnerstadt. (dr)