Fußball

Zu 99,9 Prozent sicher: Aubstadt gegen 1860 München live im Fernsehen

Der Bayerische Rundfunk zeigt das Toto-Pokal-Spiel des TSV Aubstadt gegen 1860 München am 26. März voraussichtlich live im Fernsehen. Foto: Marion Wetterich

Mit Siegen gegen den FC Thulba, die SpVgg Ansbach, den TSV Rain/Lech und Titelverteidiger Türkgücü München ist Fußball-Regionalligist TSV Aubstadt ins Halbfinale des Toto-Pokals eingezogen. Dort trifft die Mannschaft von Victor Kleinhenz auf den TSV 1860 München. Das ergab die Auslosung Ende November.

Anpfiff des Spiels ist um 14.03 Uhr

Mittlerweile hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) die Partie terminiert. Anpfiff in der NGN-Arena in Aubstadt ist am Samstag, 26. März. Und zwar laut BFV-Homepage um exakt 14.03 Uhr. Wie bitte, 14.03 Uhr?

Die Frage, was es mit der ungewöhnlichen Anstoßzeit auf sich hat, beantwortet Josef Janker. "Das Spiel wird voraussichtlich live im Bayerischen Fernsehen übertragen. Das braucht die drei Minuten ab 14 Uhr für die Anmoderation", sagt der Vorsitzende des Verbands-Spielausschusses des BFV.

Welchen Spielraum für ein Scheitern des Plans lässt Jankers Einschränkung "voraussichtlich"? Nur einen minimalen. Janker geht zu "99,9 Prozent" davon aus, dass der Pokal-Kracher im Fernsehen zu sehen sein wird. Der Bayerische Rundfunk ließ eine Anfrage zunächst unbeantwortet. 

Zweites Fernsehspiel für den TSV Aubstadt

Schon einmal wurde ein Spiel des TSV Aubstadt live im Fernsehen übertragen: Der Spartensender Sport1 zeigte im Juli 2019 Aubstadts Premierenspiel in der Regionalliga Bayern beim FC Schweinfurt 05. Die Aubstädter verloren 1:2.

Diesmal käme den Aubstädtern sogar die Rolle des Gastgebers zu. "Wir müssen uns jetzt erst einmal informieren, was wir organisatorisch für die Übertragung leisten müssen", sagt TSV-Sportdirektor Josef Francic.