Antalya (dpa)

Struff verpasst Halbfinale in Antalya knapp

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff hat den Einzug ins Halbfinale beim Tennis-Turnier im türkischen Antalya knapp verpasst.

Ist in Antalya ausgeschieden: Jan-Lennard Struff.

Der 30 Jahre alte Warsteiner verlor am Montag bei der mit 361.800 Euro dotierten Hartplatz-Veranstaltung im Viertelfinale gegen Jeremy Chardy aus Frankreich mit 6:4, 2:6, 6:7 (8:10). Chardy verwandelte nach 2:36 Stunden seinen zweiten Matchball. Zuvor hatte Struff selbst im Tiebreak zwei Matchbälle nicht nutzen können.

Für die deutsche Nummer zwei geht es nun am Donnerstag nach Melbourne. Dort muss sich Struff wegen der Coronavirus-Pandemie und der strengen Einreisebestimmungen in Australien wie alle anderen Spielerinnen und Spieler zunächst für zwei Wochen in Quarantäne begeben. Während dieser Zeit dürfen die Profis das Hotel fünf Stunden am Tag verlassen und trainieren. Die Australian Open sollen am 8. Februar beginnen. Zuvor sind der ATP Cup sowie je zwei Turniere bei den Damen und Herren geplant.

© dpa-infocom, dpa:210111-99-979802/2