FUTSALFUTSAL

Namhafte Teams bei der elften Auflage des Rhön-Cups

Die Hallenfußballsaison neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Mit dem von der 1. JFG Rhön ausgerichteten Rhön-Cup der U13-Junioren wartet auf die Fußballfans im Landkreis aber noch einmal ein absoluter Leckerbissen. Bereits zum elften Mal kommen am Sonntag, 17. Februar, in der Mellrichstädter Dreifachturnhalle namhafte Nachwuchsteams sowie Jugendmannschaften aus der Umgebung zusammen, um den Wanderpokal der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld auszuspielen.

Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem die SpVgg Greuther Fürth und der FC Carl Zeiss Jena. Beide Profiteams werden mit ihrer U12-Mannschaft, die in der Verbandsrunde in der höchsten Klasse ihres Landesverbandes spielen, antreten. Chancen auf den Turniersieg werden auch dem TSV Großbardorf eingeräumt. Die U13-Junioren der Grabfelder wussten in dieser Saison bereits mehrmals in der Halle zu überzeugen und könnten erstmals den Rhön-Cup in Mellrichstadt gewinnen. Beginn des Turniers ist um 10.30 Uhr, die Finalspiele beginnen um 13.45 Uhr. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Gruppeneinteilung

Gruppe A: 1. JFG Rhön, FC Fuchsstadt, SG Helba/Meiningen, SpVgg Greuther Fürth.

Gruppe B: WSG Zella-Mehlis, TSV Großbardorf, FC Sand, FC Carl Zeiss Jena. (fka)